7 Symptome von Nierenproblemen

7 Symptome von Nierenproblemen

Es gibt Symptome von Nierenproblemen, die uns sagen, dass etwas in unserem Körper überhaupt nicht gut funktioniert. Im Zweifelsfall ist es das Beste, sich zu informieren, damit Sie die Ursache der Erkrankung rechtzeitig erkennen können, damit Sie zum Arzt gehen können.

Denken Sie daran, dass unter den Hauptfunktion der Nieren ist die Filtration aller Abfälle aus dem Körper. Nach der Filterung wird der Abfall in Urin umgewandelt und aus dem Körper ausgeschieden. Dieser Abfall besteht hauptsächlich aus Giftstoffen und Wasser.

Eines der häufigsten Nierenprobleme tritt auf, wenn die Niere aufhört, Blut aufgrund von Flüssigkeitsmangel, insbesondere Wasser, zu filtern. Wenn Sie nicht genug Wasser, Abfall und Toxine aus dem Körper trinken, werden diese im Körper zurückgehalten. Harnstoff und Kreatinin sammeln sich im Körper an, was zu einem Zustand organischer Dekompensation führt.

Kann Nierenversagen von Anfang an erkannt werden?

In einigen Fällen gibt es erste Anzeichen, die Sie auf Nierenprobleme hinweisen, aber Sie sollten auf jeden achten. Auf diese Weise können Sie verhindern, dass die Krankheit fortschreitet und Phasen erreichen, die manchmal sogar tödlich sein können. Vor allem, wenn Sie eine der folgenden Krankheiten haben:

  • Diabetes mellitus
  • Nierensteine ​​
  • Bluthochdruck
  • Herzinsuffizienz

Allerdings ist die Diagnose von Nierenversagen selten mit Sicherheit sofort erkannt. Denn, wie viele Wissenschaftler sagen, es ist eine von vielen stillen Erkrankungen.

Es ist daher wichtig, auf die Ergebnisse von Routineuntersuchungen zu achten. Sie sollen Veränderungen hervorheben, Körpersignale erkennen und Komplikationen vermeiden. Die Verringerung der Qualität der Nierenfunktion ist ein Beispiel

Wir empfehlen zu lesen: 4 Tipps zur Vermeidung einer Nierenerkrankung

Anzeichen von Nierenproblemen

1. Veränderungen der Harngewohnheiten

Zu ​​den wichtigsten Symptomen der Nephropathie zählen Veränderungen der Harnabgangsgewohnheiten. Nicht spezifisch in den physikalischen Eigenschaften des Urins, sondern in der Anzahl der Male pro Tag, die man uriniert, und der Menge des Urins selbst.

Wenn Nierenprobleme auftreten, nimmt die Urinmenge gewöhnlich zuerst zu Stufen, neigt dann dazu, zu verringern. Dies geschieht trotz des erhöhten Gefühls, Urin

2 urinieren zu wollen. Flüssigkeitsretention

Flüssigkeitsretention ist ein klares Zeichen von Nierenproblemen. Es kann hauptsächlich durch Schwellung der Beine nachgewiesen werden, ohne körperliche Aktivität ausgeübt zu haben, die das hätte sein können Ursache, zum Beispiel.

In fortgeschritteneren Fällen kann eine leichte Schwellung auch in den Knöcheln, Händen und sogar im Gesicht auftreten. In diesem Fall müssen Medikamente eingesetzt werden, um die Flüssigkeitsretention zu bekämpfen, sogar vorübergehend.

Das könnte Sie auch interessieren: 6 Tipps und Rezepte für die Pflege Ihrer Nieren

Tragen Achten Sie auf jedes dieser Symptome von Nierenproblemen

3. Extreme Müdigkeit

Permanente Müdigkeit und sogar Erschöpfung sind ein Zeichen dafür, dass im Körper etwas nicht stimmt. Sie können daher ein Zeichen für Nierenprobleme sein.

Wasserretention und das Fehlen von Abfall- und Giftentsorgung machen eine Person mit Nierenproblemen ist anfälliger für Müdigkeit

Vor allem ist es notwendig, Ihren Arzt zu konsultieren, um die medizinischen Ursachen chronischer Müdigkeit in Ihrem Fall zu untersuchen. So kann es feststellen, ob es sich tatsächlich um eine Niereninsuffizienz handelt oder ob sie aus einer anderen Ursache stammt.

4. Anämie

Anämie ist auch ein klares Zeichen für mögliche Nierenprobleme . Jedoch sind nicht alle Anämien auf eine Nierenerkrankung zurückzuführen. Wenn Sie jedoch darunter leiden, wird dringend empfohlen, einen Spezialisten zu konsultieren, um festzustellen, ob die Ursache Ihrer Anämie auf das Auftreten eines Nierenproblems zurückzuführen ist.

5. Generalisierter Pruritus

Der generalisierte Pruritus, der allgemein als Juckreiz auf der ganzen Haut bezeichnet wird, ist eines der eindeutigen Zeichen von Nierenproblemen. Juckreiz am Körper kann auf die Retention von Toxinen hinweisen.

Mit anderen Worten, allgemeiner Juckreiz tritt nach Nierenversagen auf. In der Folge lagern sich Toxine nach und nach ab und sind gesundheitsschädlich. Wenn Sie jucken, achten Sie darauf und suchen Sie einen Arzt Gewohnheiten, die unsere Nieren schädigen

Mangel an körperlicher Aktivität, schlechte Angewohnheiten wie Tabak oder Alkohol und Mangel an ausreichender Ruhe kann unsere Nieren beeinflussen. Lesen Sie mehr "


Karies: Ursachen und Naturheilmittel

Karies: Ursachen und Naturheilmittel

Karies ist durch die Zerstörung der Gewebe des Zahnes gekennzeichnet, eine Zerstörung durch die Demineralisierung verursacht durch die Säuren, die die bakterielle Plaque erzeugt. Sie sollten wissen, dass viele Lebensmittel Karies verursachen können, wie z. B. Süßigkeiten, obwohl Zahnprobleme in der Regel durch Ernährungsungleichgewichte verursacht werden, die sich später in Hohlräume verwandeln, daher die Notwendigkeit Prävention und dringende und adäquate Behandlung Faktoren, die Karies verursachen Es gibt zwei Faktoren, die oft die Ursache für Karies sind: Schlechte Verdauung Übermäßiger Gebrauch bestimmter Lebensmittel Manche Menschen leiden an den oben genannten Symptomen, haben aber keine Hohlräume.

(Naturheilmittel)

Die 7 Vorteile, die Sie bekommen, wenn Sie aufhören zu essen

Die 7 Vorteile, die Sie bekommen, wenn Sie aufhören zu essen

Seit vielen Jahren ist bekannt, dass Zuckerkonsum sehr gesundheitsschädlich sein kann . Tatsächlich ist er eine der Hauptursachen für Diabetes. 2, Herzkrankheit, sowie Fettleibigkeit. Der Zucker selbst ist nicht unbedingt schlecht. Gefährlich ist der übermäßige Verzehr dieses Lebensmittels, insbesondere in seiner raffinierten Form, die derzeit in Supermärkten am meisten verkauft wird.

(Naturheilmittel)